Brasilien, zwischen Amazonas und Zuckerhut

Brasilien, Sambaklänge und heisse Rhythmen

Brasilien, das Land der Sambaklänge und heissen Rhythmen begeistert durch seine ungeahnte Schönheit und einzigartige Naturvielfalt. Die abwechslungsreiche Landschaft ist geprägt vom Amazonasgebiet, das die Hälfte des Landes einnimmt, den endlosen Sandstränden auf einer Länge von etwa 7500 Kilometern und dem atemberaubenden Naturschauspiel der gigantischen Wasserfälle von Iguassú. Mit seinen mehr als 186 Mio. Einwohnern ist Brasilien der bevölkerungsreichste Staat Südamerikas. Rassen und Religionen, Traditionen und Kulturen vermischen sich zu einem bunten Mix, der sprichwörtlich den Rhythmus im Blut hat. Die Brasilianer sprühen vor unbändiger Lebensfreude. Getanzt wird immer und überall, selbst wenn man den Karneval von Rio verpasst haben sollte. Wenn Sie es dagegen etwas ruhiger bevorzugen, laden die kilometerlangen Sandstrände zum Relaxen, das klare Wasser zum Baden und zu Wassersport ein. Möchten Sie Brasilien intensiv kennen lernen, dann gewinnen Sie auf einer Rundreise einen tieferen Einblick in die Lebensweise und die abwechslungsreiche Natur. So erleben Sie die Altstadt von Salvador da Bahia, die beindruckende Flusslandschaft des Amazonas mit ihrer einmaligen Dschungelatmosphäre, die herrliche Dünenlandschaft im Osten, die aufregende Metropole Rio de Janeiro an der Copacabana und die gigantischen Wasserfälle von Iguassú. Die Hauptstadt von Brasilien ist nicht Rio sondern Brasilia, die massgeblich von Architekt Oscar Niemayer in einer Art Flugzeug gestaltet wurde und am Reissbrett entstanden ist.

Salvador da Bahia:

Brasilien

Rio Samba Show

Das einstige Zentrum des Sklavenhandels hat sich zu einer faszinierenden Stadt entwickelt. Mehr als jede andere brasilianische Stadt nimmt Salvador da Bahia alle Sinne für sich ein: vor den verschnörkelten Portalen barocker Kapellen und Klöster verströmen die Garküchen schneeweiss gekleideter Baianas den Duft von Kokosmilch und reifen Ananas. Sehenswürdigkeiten sind die Festung „
Santo Antonio da Barra”, die mächtige Kathedrale und die von den Jesuiten erbaute Kirche „Sao Francisco” – kunstvoll geschnitzte Figuren und farbenfroh bemalte Ornamente machen diese Kirche zu einem wahren Schmuckkästchen. Der historische Kern der Oberstadt ist das grösste zusammenhängende Barockensemble Lateinamerikas. Seit der gelungenen Restaurierung locken besonders die malerischen Gassen mit ihrem Kopfsteinpflaster und farbenfrohen Häuser die Besucher an. Lassen Sie sich die Schönheit der goldverzierten Altäre in den Kirchen, den exotischen Geschmack des afrikanisch beeinflussten Essens sowie den besonderen Klang der Musik von Bahia nicht entgehen. Abends wird das beliebte Pelourinho-Viertel zu einer barocken Flaniermeile mit vielfältigem Angebot: kleine, peppige Musikkneipen, gute Restaurants mit afro-brasilianischer Küche, lebhafte Strassencafés sorgen für ein einzigartiges, prickelndes Flair.

Manaus, Amazonas:

brasilien

Rio Negro Rio Solimoes Amazonas

In Manaus, der gigantischen Urwaldstadt, sollten Sie sich das Opernhaus „Theatro Amazonas” und die Markthallen des „Mercado Municipal” mit tropischen Früchten und geschäftigen Händlern nicht entgehen lassen. Der Amazonas ist weit mehr als der wasserreichste Fluss der Welt. In dem einzigartigen Ökosystem, bestehend aus etwa 10.000 Zuflüssen, dem gigantischen Regenwald und all seinen exotischen und seltenen Bewohnern, gibt es Orte, die vielleicht noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch dieses atemberaubende Labyrinth. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt zum „Meetings of the Waters”, wo der nährstoffarme Schwarzwasserfluss Rio Negro und der trübe Weisswasserfluss Rio Solimoes aufeinandertreffen. Dieses Aufeinandertreffen von Strömen unterschiedlicher Färbung ist ein einzigartiges Naturschauspiel, denn statt sich zu vereinen, ziehen sich ihre Wassermassen kilometerlang fein säuberlich getrennt nebeneinander meerabwärts. Tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt und erleben Sie die einmalige Naturverbundenheit, fernab von jeglicher uns bekannter Zivilisation. Die Bootsfahrt auf dem Rio Negro ist ein absolutes Juwel in der an Möglichkeiten so unendlich reichen Region, an den Ufern immer die hohe grüne Wand des Regenwaldes. Die Fahrt führt teilweise durch schmale Flusskanäle mitten durch ein wahres Labyrinth an Inseln und Lagunen. Das kaffeebraune, klare Wasser des Flusses ist berühmt wegen seiner Weichheit und Reinheit. Ausserdem hält es die Moskitos fern. Die bei Niedrigwasser endlos erscheinenden leuchtend weissen Sandstrände suchen weltweit ihresgleichen. Wer das Erlebnis im Dschungel sucht, sollte einen unvergesslichen Aufenthalt in einer Amazonas-Lodge nicht versäumen. Ausflüge finden per Boot, Kanu oder zu Fuss statt. Bei Dschungelwanderungen erklären Ihnen einheimische Führer die Besonderheiten verschiedener Pflanzen. Tiere leben hier sehr zurückgezogen und man bekommt sie nur selten zu sehen, aber vielleicht haben Sie mehr Glück als ich.

Rio de Janeiro, eine der schönsten und grössten Städte der Welt:

brasilien

Rio Zuckerhut

Der Dichter Stefan Zweig schwärmte schon: „Wo immer der Blick in Rio hinwandert, ist er von neuem beglückt”. Er hat Recht, denn unvergleichlich ist die Wolkenkratzer-Skyline an der Guanabara-Bucht mit den grünen Morros dazwischen. Ehrfurcht und Stolz schwingt mit, wenn die Brasilianer von Rio de Janeiro sprechen – die Metropole am Zuckerhut nennen sie liebevoll „Cidade maravilhosa” – wundervolle Stadt. Kegelförmige Granitberge, tropische Vegetation und der breite Saum berühmter Stadtstrände verleihen der pulsierenden Millionenstadt einen spektakulären Rahmen und machen sie zum hinreissenden Schaufenster Brasiliens. Zudem bestimmen heisse Samba-Rhythmen das Lebensgefühl Rio´s.

Sehenswürdigkeiten, Kulinarisches:

brasilien

Rio Corcovado

Mit der Zahnradbahn erreichen Sie den Gipfel des Corcovado in 710 m Höhe. Dieser dicht bewaldete Berg, eingebettet in den weitläufigen tropischen Nationalpark Tijuca wird gekrönt von der 1931 errichteten, 38 m hohen Christus-Statue „Christo Redentor”. Unten am Atlantik wehen Samba-Rhythmen über die berühmtesten Strandmeilen der Welt, Copacabana und Ipanema, mit den schönsten Bikininixen, die sich wohl kein Urlauber entgehen lässt. Über die Einfahrt zur „Baia de Guanabara” wacht der weltberühmte Zuckerhut, eines der markantesten Wahrzeichen Rios. Geniessen Sie den grandiosen Blick vom Morro da Urca auf Rio´s meernahe Stadtteile. Den Tag können Sie mit dem Besuch einer der bekannten Folklore- und Samba-Shows ausklingen lassen. Zuvor sollten Sie sich jedoch den Besuch einer „Churrascaria” nicht entgehen lassen. Dies ist ein typisches, traditionelles Fleischgrillrestaurant. Hier werden verschiedene gegrillte Fleischköstlichkeiten von einem 1 m langen Spiess direkt am Tisch mit zahlreichen Beilagen serviert.

Iguassú:

brasilien, Iguassú-Wasserfälle

Iguassú Wasserfälle

Das „grosse Wasser” wie Foz do Iguassú von seinen Ureinwohnern genannt wurde, bildet in dem Dreiländereck Brasilien, Argentinien und Paraguay mit seinen rund 270 Wasserfällen – einige davon bis zu 82 m hoch – ein unvergessliches Naturschauspiel. Von tosendem Lärm begleitet stürzen sich die Wassermassen des Rio Parana in eine fast 80 m tiefe Schlucht. Empfehlenswert ist ein Helikopterflug über die Wasserfälle. Eine beeindruckende Artenvielfalt an Flora und Fauna findet hier ihren Lebensraum. Lassen Sie sich von den vielen kleinen Regenbögen, die durch die gewaltigen Sprühnebelwolken entstehen, verzaubern. Der Iguassú-Nationalpark ist mit 170.000 Hektar der grösste Nationalpark im Süden Brasiliens. Nahe Iguassú am Dreiländereck wird der Rio Parana durch den Itaipu-Damm aufgestaut. Das dazugehörende Kraftwerk war bis zur Eröffnung des Drei-Schluchten-Damms in China das leistungsfähigste Wasserkraftwerk der Welt. Auch wenn´s auf den ersten Blick nicht so aussieht: der Damm ist fast 200 m hoch.

Hoteltipps:

Pousada Solar dos Deuses

brasilien

Salvador Pousada dos Deuses

erst 2005 eröffnet, mitten im Pelourinho. Ideal für Gäste, die das bunte Leben in der Altstadt geniessen möchten. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll mit Möbeln im Kolonialstil eingerichtet und verfügen über Du/WC, Klimaanlage, TV und Telefon. Umgeben von bekannten Sehenswürdigkeiten und vielfältigen Restaurants, in denen vor allem brasilianische Gerichte serviert werden. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Schnellaufzug, der die Ober- mit der Unterstadt verbindet.

 
Tropical Manaus:

brasilien

Manaus Hotel Tropical Pool

Das Hotel liegt ausserhalb der Stadt, malerisch im Amazonasgebiet, direkt am Rio Negro, ca. 10 km vom Flughafen entfernt. Von hier aus werden verschiedene Dschungelausflüge, Schiffstouren entlang des Rio Negros zum „Meeting of the Waters” angeboten. Das Hotel ist um einen grossen Innenhof angelegt und bietet mehrere Sportmöglichkeiten. Die Standartzimmer verfügen über Du/WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Safe und Minibar.

 
Rio Othon Palace:

brasilien, Rio Hotel Othon Palace

Rio Hotel Othon Palace

das hoch aufragende Hotel zählt zu den grössten von Rio und ist deshalb weit sichtbar. Es befindet sich in der 1. Reihe an der Copacabana. Innerhalb weniger Minuten erreichen Sie den bekannten Ipanema-Strand. In der näheren Umgebung viele Geschäfte, Restaurants, Bars und Nachtclubs. Hotelgästen steht am Strand ein eigener Strandabschnitt mit Liegen, Sonnenschirmen und Badetüchern zur Verfügung. Ausserdem sind Restaurant und Bar vorhanden. Auf der Dachterrasse Pool mit Blick auf die Copacabana.

 

 

 
Das Cataratas, Iguassú

brasilien

Iguassú Hotel Das Cataratas

das Hotel liegt inmitten des Nationalparks „Parque Nacionaldo Iguacu”, eingebettet in die tropische Vegetation des brasilianischen Regenwaldes, direkt an den Wasserfällen, die Sie innerhalb von 5 Minuten erreichen. In 40 km Entfernung befindet sich das weltbekannte Wasserkraftwerk von Itaipú. Das grosszügig in die Natur eingebettete Hotel wurde im Kolonialstil erbaut, hat eine wunderschöne Terrasse mit Blick auf die Wasserfälle. 2 Restaurants, davon ein Grill-Restaurant verwöhnen Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, Telefon, Radio, Minibar ausgestattet.

weitere Infos zu Brasilien und Buchung hier

Videos zu Brasilien:


 

Author: Schien

Share This Post On